Politik

Wächtersbach: Grüner Ortsverband steht kurz vor der Gründung

Wer hätte das gedacht, dass es nach der BIW noch einmal eine Renaissance der Grünen in Wächtersbach geben wird. Die Alleinherrschaft der SPD könnte damit bei der nächsten Kommunalwahl unterbunden werden.

Die Opposition in Wächtersbach ist zwar in der Stadtverordnetenversammlung recht agil, dennoch kann die SPD mit ihrer absoluten Mehrheit machen was sie will. Wächtersbach braucht einen neuen politischen Impuls und dieser Impuls soll von dem neuen Ortsverband der Bündnis 90/Die Grünen ausgehen.

Die CDU, die FDP und auch die Linke haben zwar bei dem Bürgerbegehren zur Abschaffung des 1. hauptamtlichen Stadtrates in 2014 hervorragend zusammen gearbeitet, doch langfristig können diese Parteien der Alleinherrschaft der SPD nichts entgegen setzen. Also soll Bündnis 90/Die Grünen in Wächtersbach aktiviert werden.

Schon früher gab es eine Art Ableger der Grünen, damals nannten sie sich “Bürgerinitiative Wächtersbach (BIW)”. Ob wir einige der damaligen BIWler auch bei der Gründung des neuen Ortsverbandes Bündnis 90/Die Grünen wiedersehen werden, ist noch nicht bekannt, könnte aber gut sein.

Für Kommunalpolitik in Wächtersbach wäre dieser Grüne Ortsverband sicher ein Gewinn. Die Grünen sind mittlerweile längst eine etablierte Partei und könnten der Alleinherrschaft der SPD ein Ende setzen.

Ob und wann der neue Ortsverband gegründet wird, steht zwar noch in den Sternen aber man soll die Hoffnung ja nie aufgeben. In diesem Sinne …

Wenn euch dieser Seite gefällt, dann würde ich mich freuen, wenn ihr „Blog von Balrog“ bei Facebook beitretet 😉

veröffentlicht von Jürgen Knösch, am 26. Juni 2015