Internet

Apple Watch – erstes Update auf Watch OS 1.0.1

IMG_0460

Kaum haben die ersten Käufer und Besitzer einer Apple Watch mit den Funktionen einigermaßen vertraut gemacht, da gibt es auch schon ein Update für die Watch. Es heißt Watch OS 1.0.1.

Ich wurde durch einen Post bei Facebook auf das Update aufmerksam gemacht und habe es freilich gleich installiert. Es ist ja immer etwas spannend, wenn ein neues Apple Advice ein Update verpasst bekommt. Wie wird das alles funktionieren und wie wird es auf der Watch bzw. dem iPhone aussehen? Dazu schreibe ich nun diesen Artikel und ich hoffe, dass es dem/der Einen oder Anderen hilft oder gefällt?!

Wie bereits erwähnt, bekam ich die Info über das Update auf Facebook. Bildschirmfoto 2015-05-19 um 20.44.41

Ich holte dann gleich mein iPhone heraus und klickte auf das Watch-App. Da gibt es beim Anklicken diesen Screenshot:

IMG_0469

Ich klickte dann auf Softwareaktualisierung und der Spaß konnte beginnen. Wichtig ist dabei, dass der Accu der Watch noch mindestens 50 % Kapazität hat und die Watch mit dem iPhone gekoppelt ist!!!

Die Neuerungen bzw. Verbesserungen von OS 1.0.1

Was das Update bringt, gibt es auf diesem Screenshot zu sehen:

IMG_0459

Der User, der schon längere Zeit mit der Watch verbrachte, wird die Verbesserungen bei der Watch hoffentlich bemerken.

Wie läuft die Installation ab?

Zunächst macht ihr die App der Watch auf eurem iPhone auf und klickt danach auf Softwareaktualisierung.

IMG_0469

Wenn ihr das getan habt, bereitet Apple das Update über das iPhone vor:

IMG_0458

Auf der Watch dreht sich dann das Apple-Logo und ihr seht, wie weit der Download ist.

IMG_0463

Wenn dies geschafft ist, seht ihr eine Zeit lang nur das Apple-Logo

IMG_0461

Danach beginnt die Installation und das Rad dreht sich erneut.

IMG_0463

Danach gibt es wieder nur das Apple-Logo und wenn alles fein installiert ist, könnt ihr die Watch auch schon wieder nutzen und schauen, wie oft ihr heute Aufgestanden seid, lol.

Allen weiterhin viel Spaß mit der Apple Watch!

veröffentlicht von Jürgen Knösch, am 19. Mai 2015