28. Mai 2011

Gesellschaft

EHEC-Darmkeim – Gurken und Tomaten einfach selbst anbauen

Der garstige EHEC-Darmkeim ist nach wie vor “in aller Munde” bzw. nicht mehr, denn gerade die Gurken bleiben derzeit in den Läden liegen. Als ich heute einkaufen war, gab es Salatgurken aus Holland für 24 Cent aber ich sah kaum einen Einkaufswagen, in dem eine dieser billigen Gurken lag.
Nun, es gibt zu den spanischen oder holländischen Salatgurken eine prima Alternative.

Früher gab es Gurken und Tomaten und noch vieles mehr, nur wenn es die Jahreszeit zuließ. Heutzutage will der Konsument allerdings das ganze Jahr über Tomaten, Gurken, Erdbeeren und vieles mehr, das ganze Jahr über.

Ich denke, dass der EHEC-Skandal auch damit zusammen hängt. Wenn man ganzjährig Gemüse kaufen möchte, dann hat man letztendlich die Folgen zu tragen. Wenn ich in mein Nachbarschaft schaue, die fast alle eine gewisse Fläche als Garten nutzen könnten, also als Nutzgarten, dann muss ich lange suchen, bis ich einen Garten, finde, wo noch selbst Gemüse angebaut wird.
Es ist doch gar nicht so viel Arbeit aber der Mensch von heute hat es gerne bequem. Er geht lieber in den Supermarkt und kauft sich, was gerade in den Kochtopf oder eben in die Salatschüssel kommen soll.

Durch den EHEC-Darmvirus, wohl durch verseuchte spanische Salatgurken verursacht, kommen aber hoffentlich wieder viele Menschen auf die Idee, ihren “Englischen Rasen” wieder in einen Nutzgarten zu verwandeln, zumindest einen Teil davon.

Wer nun gerne Gurken oder Tomaten mag, dem empfehle ich, diese selbst anzubauen. Zwar hat nicht jeder ein eigenes Grundstück oder einen Gemüsegarten aber viele haben eine Terrasse oder einen Balkon. Wer eine Terrasse oder einen Balkon zur Verfügung hat, der kann sehr leicht Tomaten oder Gurken selbst anbauen. Ein etwas größerer Pflanzkübel reicht für eine Gurkenpflanze oder für eine Tomatenpflanze bereits aus. Man braucht nun noch etwas Pflanzerde aus dem Bau- oder Gartenmarkt und schon kann es losgehen.

Die Pflanzen selbst kann man entweder selbst ziehen oder einfach im Bau-/Gartenmarkt kaufen.

Versucht es mal und freut euch über den Ernteerfolg. Eine Tomate oder eine Gurke, die man selbst gezogen hat, schmeckt sicher besser als die holländische oder spanische Version.

Mit dem EHEC-Bakterium müsst ihr euch dabei dann nicht mehr kümmern.

Hier noch ein Tipp für den Anbau von Tomaten von Blog von Balrog:

(Jürgen Knösch)

2 Responses to "EHEC-Darmkeim – Gurken und Tomaten einfach selbst anbauen"

  1. Blondie sagt:

    Hi,
    tja, so ein Gemüsegärtle ist schon was feines.
    Ich freu mich auch schon auf meine Tomaten und Co.

    Grüßle
    Blondie

Leave a Reply